Benchmarking

Im Wettbewerb „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“ haben Dienstleistungsunternehmen die Chance, sich einer umfassenden Evaluierung ihrer Kundenorientierung zu stellen, um daraus erfolgversprechende Maßnahmen ableiten zu können. Sie können ihre Servicequalität anhand eines branchenbezogenen sowie -übergreifenden Benchmarks vergleichen. •Universität St. Gallen.

Checkliste für die Kundenorientierung

Prof. Dr. Bruch
Prof. Dr. Bruch,
Universität St. Gallen

Wettbewerbsvorteile nachhaltig erreichen:

  1. Kundenbedürfnisse erkennen
  2. Spezifischere Lösungen für unterschiedliche Kundengruppen entwickeln
  3. Lösungen gemeinsam mit dem Kunden „produzieren“.

Kundenorientierung etablieren

  1. Alle Unternehmensprozesse aus Sicht des Kunden beurteilen - Was schafft Mehrwert aus Kundensicht?
  2. Strukturen und Kulturen aufbauen - Wie lässt sich Kundenorientierung im Unternehmen umsetzen?
  3. Mitarbeitern Anreize bieten, ihr Handeln im Sinne der Kunden auszurichten.